tEBA17_Logo.png#asset:305

Presse

Sie sind Journalist und haben Fragen zu den Awards? 

Annekatrin Buhl
Pressesprecherin

+49 (0)30 259 29 88-207
presse@trendence.com

trendence Employer Branding Awards verliehen

Berlin, 12. Mai 2017. Zum zehnten Mal hat trendence am gestrigen Abend in Berlin die Employer Branding Awards verliehen. Gewinner des Abends waren die Bosch Gruppe und BCG mit jeweils zwei ersten Plätzen sowie die Bundeswehr und die Deutsche Bahn mit jeweils einem ersten Platz und zwei weiteren Platzierungen. Den Sonderpreis für die Employer Branding Innovation des Jahres geht an die Bundeswehr für ihre YouTube-Reality-Doku „Die Rekruten“. Insgesamt haben 20 Unternehmen einen oder mehrere Awards erhalten. Alle Gewinner sind ab sofort unter www.trendenceawards.com abrufbar.

Erstmals Preis für Bestes Employer Branding Digitals vergeben

Die digitalen Talente rücken auch im Employer Branding immer stärker in den Vordergrund. In diesem Jahr ehrt trendence deshalb zum ersten Mal Arbeitgeber, die Digitals besonders gut überzeugen. Es gewinnt BCG vor McKinsey und der BMW Group. Die Jury lobt die Boston Consulting Group für ihre sehr durchdachte und systematische Strategie sowie den gezielten Mediaplan. In den sozialen Netzwerken und auf Events bietet BCG Informationen und Diskussionen zu genau den Themen, die die Digitals ansprechen: von der Digital Disruption bis zum agilen Arbeiten und zeigt so den Digitals, dass ihre Expertise in der Strategieberatung gefragt ist.

Publikums-Voting: Employer Branding Innovation des Jahres geht an die Bundeswehr

Die Bundeswehr gewinnt den Sonderpreis für die Employer Branding Innovation des Jahres für ihre YouTube-Reality-Doku „Die Rekruten“. Sie hat zwölf Rekruten über zwölf Wochen mit der Kamera durch ihre Grundausbildung begleitet. In 80 Folgen zeigt sie die Ausbildung aus der Perspektive der Rekruten, vom Abschied zu Hause über den Kulturschock beim ersten Antreten bis zum feierlichen Schwur. Die fünf nominierten Unternehmen Bayer, Bundeswehr, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom und Hays haben ihre Projekte gestern Abend in Elevator Pitches vorgestellt. Das Publikum hat über die Sieger in einem Live-Voting abgestimmt.

Junge Talente entscheiden über Nominierungen

Basis für die Nominierungen bei den trendence Employer Branding Awards sind die Stimmen von 60.000 Schülern, Studierenden und Young Professionals in Deutschland, die trendence im Rahmen seiner Studien befragt. Ausgezeichnet wurden Arbeitgeber in den Kategorien Beste Karriere-Anzeige, Beste Karriere-Website, Bester Social Media Impact, Bestes Hochschul-marketing, Diversity, Employer Branding Schüler, Employer Branding Juristen, Employer Branding Young Professionals und Employer Branding Digitals. Eine Jury aus neun Employer-Branding-Experten hat aus den jeweils fünf Nominierten die Sieger gekürt. Anders beim Sonderpreis für die Employer Branding Innovation des Jahres: Der Sonderpreis war frei für Einreichungen aller Unternehmen und Agenturen, unabhängig von ihrer Größe oder ihrem Abschneiden in den trendence-Studien. Die Jury hatte aus 39 Einsendungen die fünf Nominierten bestimmt.

Die Preisträger im Überblick

  • Beste Karriere-Anzeige: #1 ZF Friedrichshafen, #2 Daimler/Mercedes-Benz, #3 PwC
  • Beste Karriere-Website: #1 Daimler/Mercedes-Benz, #2 AUDI, #3 Microsoft
  • Bester Social Media Impact: #1 Bosch Gruppe, #2 AUDI, #3 Zalando
  • Bestes Hochschulmarketing: #1 Deloitte, #2 PwC, #3 KPMG
  • Diversity: #1 Bosch Gruppe, #2 Bundeswehr, #3 Deutsche Bahn
  • Employer Branding Schüler: #1 Deutsche Bahn, #2 Bundeswehr, #3 Polizei Bayern
  • Employer Branding Juristen: #1 Linklaters, #2, Kirkland & Ellis, #3 Allen & Overy
  • Employer Branding Young Professionals: #1 BCG, #2 BMW Group, #3 Continental
  • Employer Branding Digitals: #1 BCG, #2 McKinsey, #3 BMW Group
  • Employer Branding Innovation des Jahres: #1 Bundeswehr mit dem Projekt „Die Rekruten. Mit Branded Entertainment zum attraktiven Arbeitgeber.“ #2 Deutsche Bahn mit dem Projekt „Wir helfen Eltern zu helfen. Erste Personalmarketing-Kampagne zur Elternansprache im deutschsprachigen Raum.“ #3 Bayer mit dem Projekt „#BAYER360. The Virtual Reality Career Experience #VRCE“

Downloads

trendence Employer Branding Awards: 50 Projekte auf der Shortlist

Berlin, 4. April 2017. Das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen trendence zeichnet in diesem Frühjahr zum zehnten Mal Arbeitgeber für herausragendes Employer Branding und Personalmarketing aus. Die Shortlist mit 50 Nominierungen in zehn Kategorien ist ab sofort unter www.trendenceawards.com abrufbar. Erstmals sind auch Arbeitgeber für ihr Employer Branding für Digitals, die digitalen Talente, nominiert. Die Gewinner werden am 11. Mai 2017 bei der feierlichen Preisverleihung in Berlin bekannt gegeben.

Erstmals Arbeitgeber für Employer Branding für Digitals nominiert

Jedes Unternehmen braucht sie, doch nicht jedes Unternehmen bekommt sie: digitale Talente. Die Digitals sind digitale Mitdenker und Macher aller Fachbereiche und sehen die Digitalisierung als Chance für sich und Unternehmen. trendence zeichnet in diesem Jahr zum ersten Mal Arbeitgeber aus, die es mit ihrem Employer Branding besonders gut schaffen, die digitalen Talente von sich als Arbeitgeber zu überzeugen und damit einen wichtigen Grundstein für die Zukunft des Unternehmens in Zeiten zunehmender Digitalisierung legen. Auf die Shortlist haben es BCG, BMW, Google, McKinsey und Microsoft geschafft.

Junge Bewerber bestimmen über die Nominierungen

60.000 Schüler, Absolventen und Young Professionals haben in diesem Jahr über die Nominierungen entschieden. Mit ihren Stimmen bestimmen sie die Shortlists in den Kategorien Karriere-Website, Karriere-Anzeige, Hochschulmarketing, Social Media, Diversity, Employer Branding Schüler, Employer Branding Juristen, Employer Branding Young Professionals und Employer Branding Digitals. Nominiert sind die Unternehmen, die in der jeweiligen Kategorie sehr gut abschneiden und sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert haben. Aus den jeweils fünf nominierten Unternehmen kürt nun eine Experten-Jury die Gewinner.

Teilnahmerekord beim Sonderpreis „Employer Branding Innovation des Jahres“

Für den Sonderpreis in der Kategorie „Employer Branding Innovation des Jahres“ können sich Arbeitgeber selbst bewerben. In diesem Jahr haben Unternehmen und Agenturen 39 innovative Projekte eingereicht, so viele wie noch nie zuvor. Die Experten-Jury hat daraus fünf Projekte nominiert. Holger Koch, trendence-Geschäftsführer und Jury-Vorsitzender, über das Jury-Ergebnis: „Die Entscheidung war sehr knapp. Der Teilnahmerekord und die Qualität der Bewerbungen zeigen, dass immer mehr Unternehmen den Mut beweisen, Neues im Employer Branding auszuprobieren und es erfolgreich umsetzen. Sie sind Vorreiter und Inspiration für viele andere Arbeitgeber und tragen immens zur Professionalisierung des Berufsfeldes bei.“ Nominiert sind Bayer, die Bundeswehr, die Deutsche Bahn, die Deutsche Telekom und Hays. Sie stellen ihre Projekte auf der feierlichen Preisverleihung am 11. Mai in Berlin vor. Die Gäste der Preisverleihung, die Top-Arbeitgeber Deutschlands, wählen aus den Nominierten die Gewinner.

Live-Berichterstattung von der Preisverleihung am 11. Mai auf Twitter

Alle Gewinner werden am Abend des 11. Mai 2017 bei der feierlichen Preisverleihung der trendence Employer Branding Awards in Berlin bekannt gegeben sowie parallel auf Twitter unter @trendence_de mit dem Hashtag #teba17.

Die Shortlist im Überblick

Die Shortlist online.

Employer Branding Digitals

  • BCG
  • BMW Group
  • Google
  • McKinsey
  • Microsoft

Employer Branding Schüler

  • Aldi Süd
  • Bundeswehr
  • Deutsche Bahn
  • Lidl
  • Polizei Bayern

Employer Branding Juristen

  • Allen & Overy
  • Görg Rechtsanwälte
  • Kirkland & Ellis
  • Linklaters
  • Taylor Wessing

Employer Branding Young Professionals

  • BCG
  • BMW Group
  • Bosch Gruppe
  • Continental
  • IBM

Karriere-Website

  • Accenture
  • Audi
  • Daimler/Mercedes-Benz
  • Microsoft
  • SAP

Karriere-Anzeige

  • Daimler/Mercedes-Benz
  • Porsche
  • PwC
  • Zeiss
  • ZF Friedrichshafen

Hochschulmarketing

  • Deloitte
  • Ferchau
  • KPMG
  • PwC
  • ZF Friedrichshafen

Social Media Impact

  • adidas
  • Audi
  • Bosch Gruppe
  • Porsche
  • Zalando

Diversity

  • Bosch Gruppe
  • Bundeswehr
  • Deutsche Bahn
  • Unilever
  • Volkswagen

Downloads

trendence Awards: Bewerbungsphase für Employer Branding Innovation des Jahres eröffnet

Einsendeschluss: 17. März 2017

Berlin, 16. Januar 2017. Das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen trendence zeichnet zum sechsten Mal die innovativsten Projekte im Employer Branding und Personalmarketing aus. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 17. März online unter www.trendenceawards.com möglich. Bewerben können sich alle Arbeitgeber, Arbeitgeberverbände und Agenturen,  unabhängig von ihrer Größe oder Branche. Eine Checkliste mit Tipps für die Bewerbung steht online zum Download bereit.

Employer-Branding-Experten stimmen über Gewinner ab

Eine Experten-Jury nominiert aus allen Einsendungen fünf Projekte für die Shortlist. Die Shortlist wird am 31. März 2017 bekannt gegeben. Die Nominierten präsentieren ihr Projekt am Abend der feierlichen Preisverleihung der trendence Awards am 11. Mai 2017. Die Gäste des Abends, die Employer-Branding-Experten der Top-Arbeitgeber Deutschlands, entscheiden in einem Live-Voting über die Gewinner des Sonderpreises, die noch am gleichen Abend ausgezeichnet werden.

Die Termine im Überblick

  • Einsendeschluss: 17. März 2017
  • Bekanntgabe der Shortlist: 31. März 2017
  • Live-Voting und Auszeichnung der Gewinner: 11. Mai 2017

Die Preisträger der vergangenen Jahre

  • 2016: Deutsche Telekom mit dem Projekt „Vom Flüchtling zum Talent“
  • 2015: Daimler/Mercedes-Benz mit dem Projekt „WhatsApp @ Daimler“
  • 2014: Deutsche Telekom und 17 Partnerunternehmen mit dem Projekt „Blind Applying“
  • 2013: Deutsche Bahn mit dem Projekt „Plakat Generator“
  • 2012: Allianz, Bertelsmann, Henkel und McKinsey mit dem Projekt „Gap Year 2012“

Über die trendence Employer Branding Awards

Die trendence Employer Branding Awards werden in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal verliehen. trendence zeichnet Arbeitgeber in insgesamt neun Kategorien aus, von der Besten Karriere-Website bis zum Besten Schülermarketing. Für diese Kategorien stimmen 60.000 junge Talente in den trendence-Studien über die Nominierten ab. Eine Experten-Jury kürt daraus die Gewinner. Der Sonderpreis für die Employer Branding Innovation des Jahres ist die einzige Kategorie, für die sich Unternehmen frei bewerben können, unabhängig von ihrem Abschneiden in den trendence-Studien.

Downloads