Das trendence Institut verleiht jedes Jahr die Employer Branding Awards in Deutschland und zeichnet damit herausragende Leistungen im Employer Branding und Personalmarketing aus. Welche Projekte nominiert und ausgezeichnet werden, entscheiden 45.000 junge Talente in Deutschland und eine hochkarätig besetzte Fachjury. Freuen Sie sich auch 2017 wieder auf einen tollen Abend mit inspirierenden Vorträgen, einer spannenden Preisverleihung und ausgelassener Stimmung. Nutzen Sie die Chance zum Netzwerken mit anderen geladenen Top-Arbeitgebern Deutschlands – und natürlich zum Feiern!

Gewinner

Es gibt viele Wege, sich als Arbeitgeber zu präsentieren – aber am Ende zählt, dass und wie es bei den jungen Bewerbern ankommt. Deshalb entscheiden 45.000 Schüler und Absolventen darüber, wer für die trendence Employer Branding Awards nominiert ist. Nominiert werden Arbeitgeber, die in der jeweiligen Kategorie besonders gut abschneiden und sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert haben. Eine hochkarätig besetzte Jury kürt aus den Nominierten die Gewinner.

Die Gewinner 2016 in den acht Kategorien sind:

Beste
Karriere-Anzeige

Beste Karriere-Anzeige

Kurz, knackig und auf den Punkt – so muss die Bewerbung beim Bewerber sein. Eine Karriere-Anzeige muss auf einen Blick überzeugen, Emotionen und Informationen gleichermaßen transportieren. Kaum ein anderes Instrument im Personalmarketingmix vermittelt den Kern Ihrer Arbeitgebermarke auf so wenig Raum.

Gewinner

 
Gewinner
 

2. und 3. Platz

 
2. und 3. Platz
 

Weitere Unternehmen auf der Shortlist

 
Shortlist
 

Beste
Karriere-Website

Beste Karriere-Website

Wenn es um die gezielte Suche nach Arbeitgeberinformationen geht, ist die Karriere-Website eines Unternehmens das Medium erster Wahl. Ein nutzerfreundliches Design und auf die Bewerber zugeschnittene Inhalte gehören zum kleinen Einmaleins. Wenn es Ihnen zusätzlich gelingt, den Charakter Ihrer Arbeitgebermarke über den Screen zu bringen, können Sie Bewerber nachhaltig für sich interessieren.

Gewinner

 
Gewinner
 

2. und 3. Platz

 
2. und 3. Platz
 

Weitere Unternehmen auf der Shortlist

 
Shortlist
 

Bestes Hochschulmarketing

Bestes Hochschulmarketing

Als Arbeitgeber, der aktives Hochschulmarketing betreibt, machen Sie bereits eines richtig: Sie sprechen Ihre Wunschbewerber genau dort an, wo sie sich täglich aufhalten. Sie können überzeugen, wenn Sie sich für persönliche Gespräche mit Bewerbern Zeit nehmen, einen Einblick in die täglichen Herausforderungen und Aufgaben im Unternehmen geben und mit besonderen Aktionen in Erinnerung bleiben.

Gewinner

 
Gewinner
 

2. und 3. Platz

 
2. und 3. Platz
 

Weitere Unternehmen auf der Shortlist

 
Shortlist
 

Bestes Employer Branding Law

Bestes Employer Branding Law

Eine attraktive Arbeitgebermarke für Nachwuchsjuristen aufzubauen, ist eine besondere Herausforderung. Kanzleien haftet oft noch ein konservatives Image an, das auf den ersten Blick nicht zu den Wünschen der Generation Y passt. Sie müssen die Bedürfnisse der Bewerber berücksichtigen, ohne dabei die eigene Glaubwürdigkeit zu verlieren. Wenn Ihnen dieser Spagat gelingt, kommen Sie beim juristischen Nachwuchs gut an.

Gewinner

 
Gewinner
 

2. und 3. Platz

 
2. und 3. Platz
 

Weitere Unternehmen auf der Shortlist

 
Shortlist
 

Bester Social Media Impact

Bester Social Media Impact

Vom Social-Web-Auftritt eines Arbeitgebers erwarten Absolventen vor allem Glaubwürdigkeit, Informationen und die Möglichkeit, direkt mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Für Sie gilt es jedoch nicht nur, Fans zu werben. Gutes Employer Branding im Social Web führt vor allem dazu, dass Sie als Arbeitgeber wahrgenommen werden und Ihr eigenes Profil schärfen.

Gewinner

 
Gewinner
 

2. und 3. Platz

 
2. und 3. Platz
 

Weitere Unternehmen auf der Shortlist

 
Shortlist
 

Bestes Schülermarketing

Bestes Schülermarketing

Employer Branding für Schüler ist nicht nur Werbung für Sie als Arbeitgeber, sondern auch für Themen, Branchen und Berufe. Es ist immer auch ein Stück Hilfe bei der Berufsorientierung und verlangt daher ein besonderes Gespür, wenn Sie gleichzeitig als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden wollen.

Gewinner

 
Gewinner
 

2. und 3. Platz

 
2. und 3. Platz
 

Weitere Unternehmen auf der Shortlist

 
Shortlist
 

Gender Diversity

Gender Diversity

Es gibt sie nach wie vor: klassische Männerdomänen und klassische Frauendomänen. Doch gemischte Teams bringen nachweislich bessere Ergebnisse. Wir zeichnen Arbeitgeber aus, die mit klugen Maßnahmen die Chancengleichheit im Unternehmen wahren und auch die jungen Talente davon überzeugen, dass alle gleichermaßen gute Chancen auf Job und Karriere im Unternehmen haben.

Gewinner

 
Gewinner
 

2. und 3. Platz

 
2. und 3. Platz
 

Weitere Unternehmen auf der Shortlist

 
Shortlist
 

Employer Branding Innovation des Jahres

Employer Branding Innovation des Jahres

Fachkräftemangel, veränderte Erwartungen an die Arbeitswelt, sich rasant verändernde Kommunikationsgewohnheiten – Innovation ist zum entscheidenden Hebel im Wettbewerb um die jungen Talente geworden. Denn nur mit neuen Ideen gelingt es Arbeitgebern heute noch aufzufallen und die Besten von sich zu überzeugen.

Anders als bei den sieben vorhergehenden Kategorien können sich alle Arbeitgeber und Agenturen für den Sonderpreis bewerben.

Gewinner

 
Gewinner
 

2. und 3. Platz

 
2. und 3. Platz
 

Weitere Unternehmen auf der Shortlist

 
Shortlist
 

 

Sonderpreis
Employer Branding Innovation des Jahres

Mit dem Sonderpreis „Employer Branding Innovation des Jahres“ zeichnet trendence Arbeitgeber und Dienstleister aus, die sich trauen, neue Wege im Employer Branding und Personalmarketing zu gehen. Denn nur mit neuen Ideen gelingt es heute noch aufzufallen und junge Talente von sich zu überzeugen. Innovation ist zum entscheidenden Hebel im Wettbewerb um die Besten geworden – und uns deshalb eine besondere Auszeichnung wert. Bewerben können sich alle Arbeitgeber und Agenturen – unabhängig von ihrer Größe, ihrer Mitarbeiterzahl oder ihrem Abschneiden in den trendence-Studien.

 

 
Sie möchten jedes Jahr darüber informiert werden, sobald die Bewerbungsphase für den Sonderpreis für die „Employer Branding Innovation des Jahres“ startet? Dann schreiben Sie uns Ihre Kontaktdaten an awards@trendence.com.

Jury

Prof. Dr. Christoph Beck

mehr

ist Professor an der University of Applied Sciences Koblenz für das Lehrgebiet HR-Management. Er veröffentlicht eine Vielzahl an Studien und Beiträgen und zählt zu den führenden Experten in Deutschland zu den Themen Personalmarketing, Employer Branding und (E-)Recruitment.

weniger

Prof. Bettina Borchardt

mehr

lehrt an der design akademie berlin, SRH-Hochschule für Kommunikation und Design. Ihre Schwerpunkte sind Konzept und Text in den Fachbereichen Marketingkommunikation und Design.

weniger

Prof. Dr. Marion Festing

mehr

ist Rektorin des Berliner Campus der ESCP Europe und Inhaberin des Lehrstuhls für Personalmanagement und Interkulturelle Führung. Sie veröffentlicht vorwiegend zu Themen des Internationalen Personalmanagements in international renommierten Zeitschriften.

weniger

Prof. Dr. Martin Grothe

mehr

findet und erschließt mit seinem complexium-Team Zielgruppen im digitalen Raum. Zudem ist er Honorarprofessor an der Universität der Künste UdK Berlin im Bereich „Leadership in digitaler Kommunikation“ und Beirat von Quality Employer Branding Queb e.V.

weniger

Steffen Klusmann

mehr

ist Chefredakteur des manager magazins. Zuvor leitete er jahrelang die Redaktion der Financial Times Deutschland und absolvierte Stationen u.a. beim Stern und der Wirtschaftswoche. Steffen Klusmann gilt als ausgewiesener Wirtschaftskenner und Medienexperte.

weniger

Holger Koch

mehr

ist Gründer und Geschäftsführer des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens trendence. Seit über 15 Jahren hält er auf ausgewählten Veranstaltungen Vorträge über die Beweggründe und Wünsche der jungen Bewerber bei der Arbeitgeberwahl.

weniger

Prof. Dr. Alfred Quenzler

mehr

ist Professor an der Technischen Hochschule Ingolstadt für Internationales Personal- und Organisationsmanagement. Die Schwerpunkte des ehemaligen Leiters des Personalmarketings von Audi liegen auf den Themen Employer Branding, Active Sourcing, Eignungsdiagnostik und HR-Controlling. Er ist Vorstand des Queb e.V.

weniger

Prof. Dr. Michael Ruf

mehr

ist an der Hochschule Heilbronn Professor für Internationales HR-Management. Seine Spezialgebiete sind unter anderem Employer Branding, HR-Marketing, Demographischer Wandel und HR-Strategie.

weniger

Prof. Dr. Anja Seng

mehr

ist Professorin für Betriebswirtschaftslehre und Sprecherin des Hochschulbereichs Duales Studium an der FOM Hochschule Essen. Zu ihren Schwerpunkten zählen Employer Branding, Personalmarketing und Nachwuchscoaching sowie Diversity Management und Geschlechterforschung.

weniger

Impressionen

FAQ

Wie kann ich mich für die Awards bewerben?

Für den Sonderpreis „Employer Branding Innovation des Jahres“ können Sie sich jedes Jahr bis Mitte März bewerben. Sie möchten künftig darüber informiert werden, sobald die Bewerbungsphase startet? Dann schreiben Sie uns Ihre Kontaktdaten an awards@trendence.com.

Für alle anderen Kategorien können Sie sich nicht bewerben. 45.000 Schüler und Absolventen nominieren die Arbeitgeber mit ihren Bewertungen in den trendence-Studien.

Können sich Agenturen für einen Award bewerben?
Wann werden die Nominierungen bekannt gegeben?
Wann werden die Gewinner bekannt gegeben?
Wer darf an der Awards-Verleihung teilnehmen?
Wie hoch ist der Teilnahmebeitrag?
Wer ist der Veranstalter?

Kontakt

Sie haben Fragen zu den Awards? Schauen Sie in unsere FAQs oder wenden Sie sich an unsere Awards-Koordinatorin Annekatrin Buhl. Sie arbeitet Montag bis Freitag jeweils 9 bis 18 Uhr.

Annekatrin Buhl
Head of PR & Marketing
Awards-Koordinatorin

+49 (0)30 259 29 88-207
awards@trendence.com